Home  /  Turniere  /  Euro 2016  /  Die Fußball-Europameisterschaft 2016 im Überblick
Sportwettenanbietervergleich
Quelle: Handelsblatt

Die Fußball-Europameisterschaft 2016 (offiziell UEFA Euro 2016® genannt), wird diesen Sommer die Schlagzeilen dominieren. Mit dem Anstoß am 10. Juni 2016 im Stade de France bei Paris wird sie bereits zum 15. Mal ausgetragen und nachdem Spanien bei der EM 2012 in Polen und der Ukraine den zweiten Titel in Folge gewinnen konnte, wird die Diskussion im ein mögliches Triple natürlich heiß geführt. Nach der schwachen Form der spanischen Nationalmannschaft bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien scheinen die Qualifikationsspiele zur EM 2016 allerdings neue Hoffnung für La Furia Roja zu bringen, den insgesamt vierten Titel zu holen.

Modus der Fußball-EM 2016

Nach der Fußball-EM 1960 und der Fußball-WM 1998 ist die EM 2016 bereits das dritte große internationale Fußballturnier Frankreichs. Der Austragungsmodus wurde dieses Jahr leicht verändert und zum ersten Mal werden 24 statt 16 Teams bei einer Fußball-EM der Herren gegeneinander antreten. Die deutlich höhere Anzahl an Mannschaften bedeutet eine Aufstockung auf sechs Gruppen mit jeweils vier Mannschaften, die wir noch genauer unter die Lupe nehmen werden. In den Gruppen der Vorrunde wird wie üblich im Tabellenmodus gespielt. Jede Mannschaft tritt einmal gegen alle anderen Teams der Gruppe an. Nach der Gruppenphase, die vom 10. bis zum 22. Juni 2016 stattfindet, werden sich jeweils die Gruppenersten- und zweiten ebenso fürs EM 2016 Achtelfinale qualifizieren, wie die vier besten Gruppendritten. Ab dem Achtelfinale, also ab dem 25. Juni 2016, wird im K.-o.-System gespielt, bei dem Verlängerung und Elfmeterschießen möglich sind.

Die EM-Gruppen 2016 im Überblick

Gruppe A Gruppe B Gruppe C Gruppe D Gruppe E Gruppe F
Frankreich
England
Deutschland
Spanien
Belgien
Portugal
Rumänien
Russland
Ukraine
Tschechien
Italien
Island
Albanien
Wales
Polen
Türkei
Irland
Österreich
Schweiz
Slowakei
Nordirland
Kroatien
Schweden
Ungarn

Durch die Veränderung des Modus der EM 2016 werden allerdings auch Anstoßzeiten im Nachmittagsbereich, also um 15:00 Uhr, nötig sein. Hier könnt ihr die Ansetzungen im Spielplan einsehen, den wir für euch vorbereitet haben. Die 51 Spiele werden in Kooperation von ARD, ZDF und Sat1 übertragen. Dass ihr alle Spiele live sehen könnt, macht Livewetten umso spannender. Verschiedene Wettanbieter, wie etwa Betclic bieten euch hier viele Möglichkeiten, live am Spielgeschehen teilzunehmen. Betclic bietet dir bei einer Neuanmeldung beispielsweise einen Willkommensbonus im Wert von 100 €.

Wer wird Europameister 2016 – Aktuelle Quoten
Nachdem Deutschland bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien Weltmeister wurde, stand die deutsche Nationalmannschaft bei den Buchmachern für die EM 2016 hoch im Kurs. Nach der Auslosung der Qualifikation und den teilweise eher bescheidenen Leistungen hast sich die Favoritenrolle bei den Bookies immer weiter in Richtung Frankreich verschoben. Direkt dahinter wird erwartungsgemäß Spanien gehandelt. Relativ dicht dahinter liegen die England und Italien, die eigentlich immer für einen Sieg gut sein dürften, bei der Qualität, die sie auf den Platz bringen. Zumal Italien 2012 bereits im Finale stand und ungeschlagen als Gruppenerster aus der Qualifikation hervorging. England qualifizierte sich überragend als erste Mannschaft nach Gastgeber Frankreich für die Endrunde. Mit einem derart starken Team aus Belgien (zumal die Niederlande zuhause bleiben muss) war bis vor einige Jahren nicht unbedingt zu rechnen. Außenseiterchancen können sich bei den Wettanbietern nur noch Portugal und Kroatien machen. Die deutschen Nachbarn Österreich und Schweiz bieten zwar ebenso gute Quoten, wie die Türkei, dürften wohl aber eher keine Rolle spielen.

Sportwettenanbietervergleich
Quelle: Tumblr
Sieger-Tipp Top-Quote Buchmacher Wetten
Deutschland 4,5 Expekt Wette platzieren
Frankreich 4,5 Bet365 Wette platzieren
Spanien 6,5 Betclic Wette platzieren
Belgien 12 Betway Wette platzieren
England 12 Bet365 Wette platzieren
Italien 17,5 Betsson Wette platzieren
Portugal 22 Expekt Wette platzieren
Kroatien 30 Betclic Wette platzieren
Österreich 34 Expekt Wette platzieren
Schweiz 67 Bet365 Wette platzieren
Türkei 100 Tipico Wette platzieren

Wetten auf den Torschützenkönig der EM 2016
Mit Fernando Torres und Mario Balotelli fehlen zwei der besten Torschützen der Fußball-EM 2012. Ob Mario Gómez in den Kader berufen wird ist derzeit leider noch nicht vorauszusagen. Dafür sind Cristiano Ronaldo, Mario Mandžukić und der beste Torschütze der Qualifikation, Robert Lewandowski, wieder mit dabei. Trotz allem steht Thomas Müller bei allen Wettanbietern als Favorit auf den Goldenen Schuh in den Ranglisten, wie man an den Quoten ablesen kann. Aber die Franzosen, von denen man eine starke Heimvorstellung erwartet, sind mit Karim Benzema, Antoine Griezmann und Olivier Giroud gleich dreimal weit vorn mit vertreten. Als Wettempfehlung, wenn auch mit etwas Risiko, ließen sich Thomas Müller als Torschützenkönig und Deutschland als Europameister miteinander kombinieren.

Sportwettenanbietervergleich
Quelle: Tumblr

*Stand April 2016

Bester Torschütze Top-Quote Wettanbieter Wetten
T. Müller 9 Betway Wette platzieren
C. Ronaldo 10 Betclic Wette platzieren
K. Benzema 13 Expekt Wette platzieren
A. Griezmann 13 Expekt Wette platzieren
O. Giroud 17 Betway Wette platzieren
R. Lewandowski 17 Tipico Wette platzieren
R. Lukaku 17,5 Betsson Wette platzieren
H. Kane 20 Betclic Wette platzieren
D. Costa 22 Betclic Wette platzieren
M. Götze 28 Betsson Wette platzieren
M. Reus 30 Expekt Wette platzieren