Home  /  Sport-News  /  Frankreich verlängert Ausnahmezustand wegen Fußball-EM 2016
Quelle: web.de

Paris. Seit den Terroranschlägen in Paris im November 2015 galt in Frankreich der Ausnahmezustand.
Aufgrund der Fußball-Europameisterschaft hat sich die französische Regierung entschieden diesen bis nach EM zu verlängern. Ursprünglich sollte dieser Ende Mai auslaufen.
Regierungschef Valls sagte gegenüber dem Sender France Info, dass das Turnier, „das bei sicheren Konditionen“ durchgeführt werden soll, die Sicherheit gewährleistet werden müsse, damit eine Party stattfinden kann. „Der Ausnahmezustand kann nicht dauerhaft sein, aber mit Blick auf dieses große Ereignis haben wir beschlossen zu verlängern.“
Bei den Anschlägen des 13. November 2015 töteten islamistische Attentäter 130 Menschen. An diesem Abend spielt die deutsche Nationalmannschaft vor 80.000 Zuschauern im Stade de France gegen Frankreich. Aus diesem Grund wurden hohe Sicherheitsvorkehrungen für das Turnier angekündigt. Auch aus Deutschland werden bis zu 13 Beamte in Frankreich im Einsatz sein.