Home  /  Sport-News  /  Dryworld steigt als Ausrüster in Europa ein
Sportwettenanbietervergleich
(Quelle: footyheadlines.com)

Der kanadische Sportartikelhersteller aus Victoria, BC steigt in das Wettrüsten um die Trikotpartnerschaften ein. Ab der Saison 2016/17 unterzeichneten sie einen 10-Jahres-Vertrag mit den Queens Park Rangers, die in der Sky Bet Championship (der zweiten englischen Liga) spielen. Wir dürfen gespannt sein, wie die Trikots, der wegen ihrer quergestreiften Trikots auch als Super Hoops genannten Mannschaft, aussehen werden, die Ende Juni 2016 vorgestellt werden sollen.

Sportwettenanbietervergleich
Die Trikots von Atlético Mineiro (Quelle: voozbrasil.com)

Der Verein aus dem Londoner Westen stellt für Dryworld einen idealen Einstieg dar, ihre Dryskin Technologie in der englischen Hauptstadt und damit auch in Europa zu promoten. Die Queens Park Rangers, auch QPR abgekürzt, spielten bis zur Saison 2014/15 in der Premier League und stehen derzeit im Mittelfeld der Football League Championship (Stand April 2016).

Dryworld stach damit den bisherigen Ausrüster Nike aus. Nachdem bereits Under Armour als Hersteller von Funktionssportkleidung auf den europäischen Markt drängt, bleibt abzuwarten, wie sich die etablierten Ausrüster, zu denen auch Adidas, Puma und Umbro gehören, nun verhalten.

Sportwettenanbietervergleich
Die Trikots von Fluminense (Quelle: guiadoboleiro.com.br)

Dryworld sieht sich selbst als Weltmarktführer der unabhängigen Sportmarken. Der Ausrüster ist Hersteller verschiedener Funktionsbekleidung, wie etwa Dryfeet, Baferuta und HauteD, die er bisher hauptsächlich in Kanada und Brasilien vertreibt.

Derzeit sponsort das Unternehmen die brasilianischen Teams Atlético Mineiro, Fluminense und Goias. Die Partnerschaft mit QPR zeugt vom ersten Schritt auf den europäischen Markt.